Qualität statt quantität: Die laco Uhren-Manufaktur.

Eine Laco ist mehr als eine Uhr. Sie ist ein Ausdruck von Charakter. Denn ganz gleich, ob Sie eine robuste Fliegeruhr, einen präzisen  Chronographen oder eine zeitlos elegante Classic  am Handgelenk tragen: Jede Laco hat einen ganz eigenen Charakter, der sich durch die Liebe zum Detail und die Leidenschaft auszeichnet, mit der unsere Uhrmacher sie bauen. In aufwendiger und anspruchsvoller Handarbeit.

Das A und O bei Laco: Manufaktur von A bis Z.

Unser Credo lautet: Handarbeit statt Industrie. Das war bei der Firmengründung so, ist heute aktueller denn je – und bleibt unser Anspruch für die Zukunft. Deshalb wird jede Uhr in Pforzheim von unseren erfahrenen Uhrmachern entwickelt und in präziser Handarbeit zusammengebaut. Von der Idee bis zum letzten Schliff. Denn wir sind der Meinung: Was zählt, ist die Qualität, nicht die Menge.

Zeiger setzen in der Laco Uhren-Manufaktur

Uhren von Laco – Präzision, Klarheit und Charakter.

Eine Uhr, die unsere Manufaktur verlassen darf, wird nicht nur in präziser und fachmännischer Handarbeit hergestellt, sondern auch mit großer Leidenschaft. Denn neben der langjährigen Erfahrung und dem handwerklichen Können ist es nicht zuletzt die Passion für das Original, die unsere Uhrmacher Tag für Tag antreibt. Uhren von Laco zeichnen sich vor allem durch drei Eigenschaften aus: Präzision, Klarheit und Charakter. Eigenschaften, die sie zu Originalen in ihrer Kategorie machen – von klassischen und neu interpretierten Fliegeruhren über puristische Designs im Bauhaus-Stil und sportlichen Chronographen bis hin zu robusten Einsatzuhren, die auch für Extremsituationen konzipiert und konstruiert sind. So ist eine Laco zu jeder Zeit ein individueller und praktischer Begleiter mit Charakter.

Manufaktur heißt auch, Hand in Hand zu arbeiten.

Klein aber fein ist nicht nur unsere Uhren-Manufaktur in Pforzheim, sondern auch unser Team vor Ort: von der Anzahl her nicht viel größer als eine Fußballmannschaft – aber immer hochmotiviert, um mit überzeugenden Ideen, herausragender Technik sowie individuellem Talent und Können ganz vorne mitzuspielen. Jeder Mitarbeiter weiß genau, was der andere macht, warum er es macht und wie er es macht. Nur so sind Arbeitsprozesse und -schritte möglich, bei denen sich die Mitarbeiter aufeinander verlassen können. Das Ergebnis: professionelle Handwerkskunst, hervorragender Service und ein optimales Timing, wenn es darum geht, die perfekte Uhr für Sie zu bauen.

Zeiger bläuen in der Laco Uhren-Manufaktur

Von Hand veredelt: das thermische Bläuen.

Unsere Uhrmacher brennen darauf, in unserer Manufaktur in Pforzheim einzigartige Zeitmesser für unsere Kunden zu fertigen. Bei einigen Arbeitsschritten sogar im wahrsten Sinne des Wortes: beim thermischen Bläuen. Unter thermischem Bläuen versteht man einen Veredelungsprozess, bei dem bestimmte Komponenten einer Uhr – zum Beispiel die Stahlzeiger – durch kontrollierte Oxidation blau gefärbt werden. Beim Herstellungsprozess ausgewählter Laco Modelle, zum Beispiel bei einigen Fliegeruhren, erhitzen die erfahrenen Uhrmacher die entsprechenden Komponenten der Uhr langsam bis zu einer Temperatur von etwa 300° C. Das Metall überzieht sich dabei mit einer hauchdünnen, blau schimmernden Schicht – und verleiht der Uhr so einen ganz unverwechselbaren, individuellen Charakter.

Handmade in Pforzheim.

Mit dem weltweit anerkannten Gütesiegel „Made in Germany“ verbindet man in der Regel Qualitätsmerkmale wie erstklassige Verarbeitung, innovative Technik oder hohe Präzision. Genau wie mit dem Namen Laco.

 

Seit über 90 Jahren baut Laco ausschließlich in Deutschland Uhren: in Pforzheim. Als Familienbetrieb von Frieda Lacher und Ludwig Hummel gegründet, begann Laco im Jahre 1925, in Pforzheim Uhren herzustellen – und wurde vor allem durch seine Armbanduhren bekannt. In den 40er Jahren war Laco eine von nur fünf Manufakturen, die exklusiv die Erlaubnis und den Auftrag hatten, Fliegeruhren zu bauen. Die detailliert festgelegten Anforderungen an Beobachtungsuhren für die Deutsche Luftwaffe wurden vom Reichsluftfahrtministerium in der Klassifizierung „FL 23883“ formuliert. Diese Nummer stand für „Navigationsgeräte“ und war auch auf jeder Uhr auf der gegenüberliegenden Seite der Krone zu sehen. Vor der Auslieferung wurde jede einzelne Uhr von einem amtlichen Prüfinstitut überprüft – und ihr ordnungsgemäßer Zustand mit einem Zeugnis bestätigt.

 

Unter strengen Vorgaben nahm Laco also in den 40erJahren die Produktion der Fliegeruhren für die Deutsche Luftwaffe auf – und die von Taschenuhren für die Marine. Die Flieger- und Marineuhren waren dabei beide mit dem hochwertigen DUROWE D5 Handaufzugskaliber ausgestattet. Während Laco auf eine bewegte und ereignisreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken kann, hat sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte eines nicht geändert: der hohe Anspruch, Qualität „Made in Germany“ zu liefern. So sind es unsere Uhrmacher, die den Namen Laco ausmachen, und die mit ihrer großen Erfahrung und ihrer ganzen Leidenschaft auch heute noch viel Handarbeit in die Produktion einfließen lassen. Für ein Gütesiegel, das jede Laco Uhr trägt, die unsere Manufaktur verlassen darf.

Laco Fliegeruhr Dortmund mit IF DESIGN AWARD

Ausgezeichnetes Design: Uhren von Laco.

Der Name Laco steht seit jeher für Qualität, die sich sehen lassen kann. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass unsere Uhren in gleichem Maße unsere Kunden wie auch die Fachjurys renommierter Design-Awards überzeugen. So wurden zum Beispiel in den vergangenen Jahren Uhren von Laco mit dem begehrten iF DESIGN AWARD ausgezeichnet. Der iF DESIGN AWARD ist ein weltweit anerkanntes Markenzeichen für ausgezeichnete Gestaltung: ein internationales Gütesiegel für herausragendes Design. Prämiert mit dem iF DESIGN AWARD wurde unter anderem die Laco Fliegeruhr Dortmund.

Zur Fliegeruhr Dortmund

Zur fortlaufenden Optimierung werden auf dieser Website Cookies verwendet. Mehr Informationen X