Fliegeruhren Basis

Perfektion im Detail Modellübersicht
Fliegeruhren Original by Laco

Aus Leidenschaft zur Legende: Fliegeruhren von Laco.

Es gibt Fliegeruhren. Und es gibt Fliegeruhren von Laco. Als eines von wenigen exklusiven Unternehmen blickt die Manufaktur aus Pforzheim auf eine lange Tradition zurück. Vor allem in den 40er Jahren ein unverzichtbares Instrument im Cockpit, ist eine Laco heute Ausdruck von Freiheit. Mit einer Laco Fliegeruhr tragen Sie nicht nur eine präzise und robuste Uhr am Handgelenk, sondern auch ein Stück Zeitgeschichte.

Laco Original Fliegeruhr

Historische Uhren, zeitgemäße Ästhetik.

Ganz gleich, für welche Fliegeruhr von Laco Sie sich auch entscheiden, alle Modelle haben eines gemeinsam: eine legendäre Historie. Denn in den 40er Jahren erhielt nur eine Handvoll Unternehmen die Erlaubnis, Fliegeruhren zu fertigen. Eines davon war Laco. Die detailliert festgelegten Anforderungen an Beobachtungsuhren für die Deutsche Luftwaffe wurden vom Reichsluftfahrtministerium in der Klassifizierung „FL 23883“ formuliert. Diese Nummer stand für „Navigationsgeräte“ und war auch auf jeder Uhr auf der gegenüberliegenden Seite der Krone zu sehen.

Die Fliegeruhr – unverzichtbarer Begleiter an Bord.

Getragen wurden die Beobachtungsuhren nicht von den Piloten, sondern von den Navigatoren an Bord, die mithilfe der Fliegeruhr und eines Oktanten die genaue Position des Flugzeuges bestimmten. Präzision, auch unter härtesten Bedingungen, musste jederzeit gewährleistet werden. Darüber hinaus musste sich die Uhr unter allen Bedingungen leicht ablesen und bedienen lassen. Mit anderen Worten: Eine Fliegeruhr war früher ein unverzichtbarer Begleiter an Bord. Als authentische Nachbauten der historischen Fliegeruhren von Laco aus den 40er Jahren überzeugen die aktuellen Modelle durch hohe Präzision in Kombination mit herausragendem Design. Hauptmerkmale einer Laco Fliegeruhr sind dabei unter anderem das ikonische Ziffernblatt, die prägnante Zwiebelkrone, das geschlossene Lederarmband und die Oberflächenveredelung des Gehäuses. Robuste Fliegeruhren mit markanten Spuren, die eine Geschichte erzählen, sind die „Erbstücke“ von Laco. Die individuell und erwünscht erzeugten Gebrauchsspuren der Fliegeruhren zeugen von Authentizität sowie von einem erlebnisreichen Uhrenleben – und machen jedes „Erbstück“ zu einem hochwertigen Unikat. Oder anders gesagt: Eine Legende, die unsere Uhrmacher mit Hingabe bauen – und die unsere Kunden mit Leidenschaft tragen.

Verschiedene Baumuster, immer ein eigener Charakter.

Betrachtet man ihre bewegte Geschichte, wurde die Fliegeruhr speziell für die Bedürfnisse an Bord entwickelt und gebaut. Dabei zeichnete sich die Fliegeruhr durch ihre Robustheit, ihre Funktionalität und ihre gute Ablesbarkeit aus: Sie war widerstandsfähig gegen Stöße, Vibrationen und Druck sowie bei Tag und Nacht einfach und sicher zu benutzen. Eigenschaften, die auch heutzutage im Alltag von großem Nutzen sind. Wer eine Laco im klassischen Fliegeruhrendesign kauft, kann sich deshalb auf hohen Bedienkomfort und eine gute Ablesbarkeit verlassen.

 

Die meisten Fliegeruhrenmodelle von Laco werden in drei verschiedenen Baumustertypen von Hand in Pforzheim gefertigt. Auf den ersten Blick kommen die Unterschiede der Fliegeruhrtypen A, B und C vor allem in der Aufteilung des Zifferblattes zum Tragen.

Baumuster A

Das Baumuster A war in den 40er Jahren für Piloten gedacht und zeichnet sich durch ein schlichtes Design mit Stundenzahlen aus. Das Zifferblatt mit großem Stundenkreis weist dabei die Ziffern 1 bis 11 auf. Aus Gründen der besseren Ablesbarkeit hat das Baumuster A statt der arabischen „12“ ein Dreieck mit zwei Punkten. Das Dreieck sorgte dafür, dass der Träger der Uhr sogar bei schlechten Sicht- und Flugverhältnissen oder in Stresssituationen bereits mit einem flüchtigen Blick die Stellung der Zeiger zur „12“ erkennen konnte. Die beiden Punkte erleichterten auch bei schwierigen Sichtverhältnissen ein präzises Einstellen der Uhrzeit.

Baumuster B

Fliegeruhren mit dem Baumuster B erleichterten früher Navigatoren ihre Arbeit. Charakteristisch für den Fliegeruhrtyp B sind die großen Minutenzahlen in 5er-Schritten am Rand. Die klassische Stunden-Einteilung von 1 bis 12 ist in arabischen Zahlen und in einem zusätzlichen Innenring zu sehen. Militärische Fliegeruhren wiesen in der Regel kein Logos des herstellenden Unternehmens auf. Ganz einfach, um durch dieses zusätzliche „nutzlose“ Element nicht die Ablesbarkeit und die Funktionalität der Uhr einzuschränken. Neben den beiden klassischen Baumustern A und B finden Sie bei uns noch einen weiteren Uhrentypus, der bewährte Elemente aufgreift und mit zusätzlichen praktischen Komponenten verbindet: den Fliegeruhrtyp C.

Typ C

Fliegeruhrtyp C kombiniert die charakteristischen Merkmale des Baumusters A und besonderen Eigenschaften eines Chronographen. So weist das Zifferblatt mit großem Stundenkreis die arabischen Ziffern 1 bis 11 und das typische Dreieck statt der „12“ auf. Darüber hinaus bietet der Typ C die zusätzlichen Funktionen eines Chronographen, zum Beispiel Stoppsekunde, separater, dezentraler Sekundenzeiger oder Tag- und Datumsanzeige. Unabhängig von Baumuster oder Typ hat sich die Fliegeruhr als beliebter Uhrentypus etabliert. Getragen wird sie dabei oftmals aber nicht aus Gründen der Funktionalität, sondern als Statement. Als Statement zum Original made in Germany.

Einen noch höheren Anspruch an unseren Service als unsere Kunden haben nur wir.

Eine Laco ist ein Statement. Ein Statement für das Original. Denn jede Laco Uhr setzt Maßstäbe in ihrer Kategorie und steht für hohe Präzision, eine hochwertige Verarbeitung und jede Menge Leidenschaft. Ein Anspruch, der auch zum Tragen kommt, wenn es um die Qualität unseres Services geht.

Mehr Erfahren
Manufaktur by Laco

Qualität statt Quantität: die Laco Uhren-Manufaktur.

Eine Laco ist mehr als eine Uhr. Sie ist ein Ausdruck von Charakter. Denn ganz gleich, ob Sie eine robuste Fliegeruhr, einen präzisen  Chronographen oder eine zeitlos elegante Classic  am Handgelenk tragen: Jede Laco hat einen ganz eigenen Charakter, der sich durch die Liebe zum Detail und die Leidenschaft auszeichnet, mit der unsere Uhrmacher sie bauen. In aufwendiger und anspruchsvoller Handarbeit.

Mehr erfahren
Zur fortlaufenden Optimierung werden auf dieser Website Cookies verwendet. Mehr Informationen X